Menu Content/Inhalt
Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung (Stand 05/2018)

 

Wir als Henseler & Partner Rechtsanwälte mbB freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Webseite und über Ihr Interesse an unserer Kanzlei. Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten ernst und möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Webseite wohl fühlen. Ihre Privatsphäre ist für uns ein wichtiges Anliegen, welches wir bei unseren Geschäftsprozessen berücksichtigen. Diese Datenschutzerklärung betrifft die Verarbeitung personenbezogener Daten, die wir im Zusammenhang mit der Bereitstellung unserer Webseite http://www.hp-legal.com/ erfassen oder die Sie uns freiwillig zur Verfügung stellen. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt gemäß den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung [Verordnung (EU) 2016/679; ABl. EU 4. Mai 2016 L 119 S. 1f., nachfolgend bezeichnet als „DSGVO“] und in Übereinstimmung mit den für uns geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen.

 

I.     Begriffsbestimmungen

 

Diese Datenschutzerklärung beruht auf den Begrifflichkeiten des Art. 4 DSGVO. Zur Förderung der Transparenz und Verständlichkeit möchten wir Sie vorab über die verwendeten Begrifflichkeiten informieren:

 

1. „personenbezogene Daten“

 

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (nachfolgend bezeichnet als „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

 

2. „betroffene Person“

 

Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

 

3. „Verarbeitung“

 

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, der Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

 

4. „Einschränkung der Verarbeitung“

 

Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

 

5. „Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher“

 

Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

 

6. „Auftragsverarbeiter“

 

Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

 

7. „Dritter“

 

Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

 

8. „Einwilligung“

 

Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

 

9. „Profiling“

 

Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

 

II.    Verantwortlicher für die Datenverarbeitung und
       Datenschutzbeauftragter

 

Bei Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und der Geltendmachung Ihrer unter Ziff. VI näher erläuterten Betroffenenrechte, sowie der Geltendmachung Ihres Widerspruchsrechts wenden Sie sich bitte an den für Ihre personenbezogenen Daten Verantwortlichen gem. Art. 4 Abs. 7 DSGVO oder an unseren Datenschutzbeauftragten.

Sie haben die Möglichkeit per E-Mail, Telefon, Post und/oder Fax mit diesen in Verbindung zu treten. Die hierbei von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten werden zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Kontaktanfrage genutzt.

 

       1.  Kontaktdaten des Verantwortlichen

            Henseler & Partner Rechtsanwälte mbB
            Graf-Adolf-Platz 12
            40213 Düsseldorf
            Deutschland
            Tel: +49 (0) 211 828946-0
            Fax: +49 (0) 211 828946-20
            Email: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

      2.    Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten des
            Verantwortlichen

            Herr RA Dr. Martin Höner
            Henseler & Partner Rechtsanwälte mbB
            Graf-Adolf-Platz 12
            40213 Düsseldorf
            Deutschland

            Tel: +49 (0) 211 828946-0
            Email: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

  

III.   Verarbeitung personenbezogener Daten

 

Beim Aufrufen unserer Webseite werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Webseite, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL)
  • Name und URL der abgerufenen Datei
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • verwendeter Browsertyp und- version
  • das Betriebssystem Ihres Rechners

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Webseite,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Webseite,
  • Auswertung der Systemsicherheit und –stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken

 

Darüber hinausgehende, personenbezogene Daten werden nur dann erfasst, wenn Sie hierzu einwilligen oder uns diese von sich aus, z.B. im Rahmen einer Kontaktanfrage unter den oben angegebenen Kontaktmöglichkeiten, einer Bewerbung oder zur Durchführung oder Anfrage eines Vertrages freiwillig angeben.

 

Die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten werden zum Zwecke der Kontaktaufnahme und/oder der Durchführung des mit Ihnen geschlossenen oder angefragten Vertrages genutzt.

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sofern sie für die ursprünglichen Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Personenbezogene Daten, die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen unterworfen sind, sind hiervon ausgenommen.

 

Außerdem setzen wir beim Besuch unserer Webseite Cookies ein. Nähere Erläuterungen dazu erhalten Sie unter Ziff. IX dieser Datenschutzerklärung.

 

IV.   Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

 

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf der Grundlage der DSGVO.

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten Ihre Einwilligung einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei Sie sind, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. Insbesondere bei der Vertragsanbahnung und dem Bewerbungsverfahren.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unsere Kanzlei unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unserer Kanzlei oder eines Dritten erforderlich und überwiegen Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

 

V.    Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten

 

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogen an Dritte erfolgt nur, wenn diese auf einer der unter Ziff. IV. aufgezählten Grundlagen beruht.

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten zu Werbezwecken an Dritte oder an Drittländer, die sich außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums befinden, erfolgt nicht.

 

VI.   Betroffenenrechte

Zur Geltendmachung Ihrer Betroffenenrechte, können Sie sich entweder an uns als Verantwortlichen oder an unseren Datenschutzbeauftragten über die unter Ziff. II. aufgeführten Kontaktmöglichkeiten wenden.

 

1. Recht auf Auskunft

 

Gemäß Art. 15 Abs. 1 DSGVO haben Sie das Recht auf Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten. Auf Anforderung teilen wir Ihnen möglichst umgehend und schriftlich mit, ob und welche personenbezogenen Daten über Sie bei uns gespeichert sind. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.

 

2. Recht auf Erhalt einer Kopie

 

Gemäß Art. 15 Abs. 3 DSGVO haben Sie das Recht eine kostenlose Kopie aller verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, zu verlangen. Für weitere Kopien kann eine angemessene Gebühr berechnet werden. Das Recht auf Erhalt einer Kopie darf die Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigen. Dem Recht auf Erhalt einer Kopie können Geschäftsgeheimnisse und Immaterialgüterrechte Dritter entgegenstehen.

 

3. Recht auf Berichtigung

 

Gemäß Art. 16 DSGVO haben Sie das Recht, unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder die Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen.

 

4. Recht auf Löschung

Gemäß Art. 17 DSGVO haben Sie das Recht, die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

 

5. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

 

Gemäß Art. 18 DSGVO haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

 

6. Recht auf Datenübertragbarkeit

 

Gemäß Art. 20 DSGVO haben Sie das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

 

7. Recht auf Widerruf der Einwilligung

 

Gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO haben Sie das Recht, Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen.

 

8. Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde

 

Gemäß Art. 77 DSGVO haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen geltende gesetzliche Bestimmungen verstößt. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Kanzleisitzes wenden.

 

VII.  Recht auf Widerspruch

 

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können .

 

VIII. Sicherheit

 

Wir setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre durch uns verarbeiteten personenbezogenen Daten gegen Manipulationen, Verlust, Zerstörung und gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert. Internetbasierte Datenübertragungen per Email können jedoch grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, so dass wir einen absoluten Schutz nicht gewährleisten können. Ihnen steht es deshalb frei, Ihre personenbezogenen Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch oder auf dem Postwege, an uns zu übermitteln. Darüber hinaus sind unsere Mitarbeiter zur Vertraulichkeit verpflichtet.

 

IX.   Cookies

 

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite nutzerfreundlicher zu gestalten. Aktuell verwenden wir persistente Cookies, welche die Sprachwahl der Besucher unserer Webseite speichern.

Natürlich können Sie unsere Webseite auch ohne Cookies betrachten. Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können das Speichern von Cookies auf Ihrem Rechner verhindern, indem Sie in Ihren Browser-Einstellungen *keine Cookies akzeptieren* wählen. Wie das im Einzelnen funktioniert, entnehmen Sie bitte der Anleitung Ihres Browserherstellers. Auf Ihrem Rechner können Sie außerdem bereits gesetzte Cookies jederzeit löschen. Wenn Sie keine Cookies akzeptieren, kann dies aber zu Funktionseinschränkungen unserer Webseite führen.

 

X.    Einsatz von Google Maps

Auf unserer Webseite verwenden wir das Kartenmaterial von Google Maps zur Darstellung eines Lageplanes. Google Maps wird von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA betrieben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verarbeitung der automatisch erhobenen Daten durch Google, einer seiner Vertreter, oder Drittanbieter einverstanden. Die Nutzungsbedingungen für Google Maps finden Sie hier: https://www.google.com/intl/de_US/help/terms_maps.html.

 

XI.    Automatisierte Entscheidungsfindung

 

Sofern wir eine automatisierte Entscheidungsfindung – einschließlich Profiling – nach Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO einsetzen, informieren wir Sie zuvor über Logik, sowie Tragweite und über die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung.

 

XII.   Richtigkeit und Gültigkeit

 

Wir behalten uns die Änderung dieser Datenschutzerklärung vor. Deshalb empfehlen wir Ihnen das wiederholte Lesen dieser Datenschutzerklärung in regelmäßigen Abständen.